alle Veranstaltungen anzeigen

Workshop: Musikphysiologie - Körperarbeit & LernenÜbe-Effizienz, Haltung und Prävention aus musikphysiologischer Sicht

Wann?

bis
11:00 - 16:00 Uhr

Wo?

Kloster Michaelstein | Blankenburg (Harz)
Michaelstein 3
38889 Blankenburg (Harz)

Beschreibung


Wie der Körper funktioniert und wie wir ihn möglichst lange störungsfrei benutzen können
Die anatomisch-physiologischen Grundlagen von Haltung und Bewegung sind vielfältig und komplex, für die Kursteilnehmer werden sie leicht verständlich und anschaulich dargestellt. Die Störungsquellen für eine optimale Haltung und ökonomisches Bewegen beim Spielen sind je nach Instrument und körperlichen Voraussetzungen der Musizierenden unterschiedlich. Im Kurs werden diese Störfaktoren nicht nur exemplarisch genannt, sondern in Einzelarbeit aufgespürt, gleichzeitig soll auch an Lösungsansätzen gearbeitet werden.
Ein Ausgleich von muskulären Dysbalancen bei Musizierenden kann auf unterschiedliche Art erfolgen: professionelle Behandlung, eigenes Übungsprogramm oder Ausgleichssport. In diesem Workshop werden Grundlagen für ein Übungsprogramm und die Parameter zur Auswahl der passenden Sportart besprochen.
Die Bedeutung von Warm up- und Cool down-Sequenzen soll den Teilnehmern nahe gebracht und im Kurs gleich umgesetzt werden.

Wie wir am besten lernen und nicht mehr so schnell vergessen.
Die neurophysiologischen Grundlagen von Lernen und Gedächtnis werden im Überblick dargestellt. Es gibt unterschiedliche Formen von Gedächtnis, ihre Relevanz für effizientes Üben soll erklärt werden und die Erkenntnisse werden im Kurs praktisch umgesetzt.
Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und die Nutzung verschiedener Sinneskanäle haben einen Einfluss auf die Gedächtnisleistung. Wie Musizierende dies sinnvoll für sich beim Üben nutzen können, soll erklärt und erprobt werden.

Wie wir uns sicher auf der Bühne bewegen und dies auch unter Stress gelingt.
Präsenz auf der Bühne ist für Musiker ein ebenso wichtiges Thema wie für Schauspieler, nur leider wird es in der Ausbildung von Musikern deutlich weniger trainiert. Dieser Workshop beinhaltet ein Auftrittstraining, das die wichtigsten Themen dazu behandelt.

Ziele des Kurses

  • Effizienz-Steigerung beim Üben
  • Vermehrte Eigenkompetenz zur Lösung von Schwierigkeiten beim Üben
  • Verbesserung der Wahrnehmung von Haltung und Bewegung am Instrument
  • Prävention von berufsbedingten Fehlhaltungen und Erkrankungen
  • Steigerung der Präsenz in Auftrittssituationen
Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an ausübende Musiker, Musikstudenten, Musikliebhaber, Musiklehrer und Musikschüler.

Mitbringen
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und das eigene Instrument mit. Wer das im Kurs Erlernte gleich unter Anleitung in die Praxis umsetzen möchte, bringt am besten auch gleich diejenige Literatur mit, die immer schon mit körperlichen oder spieltechnischen Problemen verbunden war und genießt ein 1:1-Coaching mit den beiden Dozenten.

Dozent(inn)en
JULIA KURSAWE wurde 1976 in Brandenburg/ Havel geboren. Sie studierte an der HfM Dresden Violoncello (Diplom Orchestermusik 2006) und Barockcello an der UdK Berlin (Diplom Alte Musik 2011). Die Weiterbildung zur Musikphysiologin am Kurt-Singer-Institut Berlin schloss Julia Kursawe 2013 ab.
Seit 2006 ist sie freiberuflich als Konzertcellistin mit dem Schwerpunkt Alte Musik und als Künstlerische Leiterin tätig. Im selben Jahr nahm sie ihre Unterrichtstätigkeit für Kinder und Erwachsene auf. Integraler Bestandteil ist dabei die Vermittlung von Lernstrategien sowie die funktionelle Körperarbeit am Instrument.
Als Dozentin für Musikphysiologie ist Julia Kursawe seit 2013 national und international tätig.

CLEMENS ZIESENITZ wurde 1971 in Berlin geboren. Nach dem Studium der Sozialtherapie an der Humboldt Universität Berlin (Vordiplom 1992) folgte die Ausbildung zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten an der Charité (Abschluss 1996). Die Berufserlaubnis als Heilpraktiker erhielt er 2017.
Von 2008-2017 arbeitete er als Physiotherapeut in eigener Praxis. 2017 wurde eine Heilpraxis mit den Schwerpunkten Osteopathie, Musikermedizin und Feldenkrais eröffnet.
Die Feldenkrais Methode lernte Clemens Ziesenitz 2000 kennen, seitdem bildet er sich auf diesem Gebiet durch Kurse und Selbststudium weiter. Feldenkrais Einzelarbeit, Feldenkrais am Instrument und Gruppenkurse für Berufsmusiker bietet er seit 2004 regelmässig an.
Seit 2012 besteht eine kontinuierliche Unterrichtstätigkeit: Kurse für medizinisches Grundwissen, funktionelle Anatomie des Bewegungssystems und Musikphysiologie werden für verschiedene Träger angeboten. Im MFZ Hannover leitet Clemens Ziesenitz die Ausbildungsreihe „Fachtherapeut für Musikermedizin“.
Seit 2019 ist er Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin e.V.

Kurszeitraum
 30. Oktober (11 Uhr) bis 31. Oktober (16 Uhr)

Kurspreis
100 € / 85 € ermäßigt (Schüler, Studenten, Erwerbslose, Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt)

Aufenthaltspreise (inkl. 3 Hauptmahlzeiten)
Teilnehmer bis 26 Jahre: EZ 76€ / DZ 55€ / MBZ 49€
Teilnehmer ab 27 Jahren: EZ 94€ / DZ 73€ / MBZ 67€

Anmeldeschluss
17.9.2021

_______________________________________________________________________________________


Liebe Kursinteressenten,

sehr gern würden wir diesen Kurs durchführen, noch ist es jedoch aufgrund der Pandemie nicht sicher, dass er stattfinden darf. Um Ihnen die Möglichkeit der (Vor-)Anmeldung zu geben, finden Sie unten zwei Optionen:

1) Verbindliche Anmeldung: Wenn der Kurs stattfinden und Ihr Instrument/Fach berücksichtigt werden kann, erhalten Sie einen Kursplatz. Eine Absage Ihrerseits ist bis zum Anmeldeschluss kostenfrei möglich, die Musikakademie kann jedoch den Kurs bis 14 Tage vor dem Beginn z.B. aufgrund von geringer Teilnehmerzahl oder ggf. auch kurzfrstiger aufgrund der Pandemie absagen. In dem Fall entstehen Ihnen selbstverständlich auch keine Kosten.

2) Unverbindliche Anmeldung: Sie reservieren sich einen Platz auf der Warteliste. Sollten dann, wenn der Kurs stattfinden kann, noch Plätze frei sein, wird Ihre Anmeldung berücksichtigt, sofern für Ihr Instrument / Ihr Fach noch Kursplätze verfügbar sind.

______________________________________________________________________

Sobald der Kurs verbindlich stattfinden kann, gelten folgende Regelungen:

Teilnehmer mit erkennbaren Symptomen einer COVID-19-Erkrankung oder jeglichen Erkältungssymptomen werden vom Kurs – ggf. auch während des laufenden Kurses – ausgeschlossen. Evtl. wird für die Teilnahme die Vorlage eines aktuellen negativen Tests vorausgesetzt, über die Art des vorzulegenden Tests informiert die Musikakademie, sobald die verbindliche Landes- oder Landkreisverordnung dazu vorliegt.

Unter Ihren persönlichen Daten zur Kursanmeldung werden Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer verwendet, um diese im Infektionsfalle auf Verlangen dem Gesundheitsamt zum Zwecke der Kontaktverfolgung zur Verfügung zu stellen.

Es besteht – abweichend von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen – bei nachgewiesener Krankheit kein Anspruch auf Erstattung des Kursbeitrages oder der Aufenthaltskosten. Die Musikakademie empfiehlt den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung. Sollte der Kurs aufgrund behördlicher Anordnungen nicht durchführbar sein, so wird der Kursbeitrag erstattet.

Sollte nach Ihrer Anmeldung zum Kurs an Ihrem Wohnsitz laut amtlicher Informationen des RKI aktuell (≤ 5 Tage vor Anreise) eine regional angespannte Corona-Infektionslage auftreten und diese Ihre Kursteilnahme akut erschweren, setzen Sie sich bitte mit der Musikakademie bezüglich gesonderter Stornierungsmöglichkeiten in Verbindung.

Aufenthalts- und Gemeinschaftsräume oder Teeküchen stehen nur beschränkt, auf besondere Anforderung und unter Wahrung äußerster hygienischer Sorgfalt zur Verfügung.

Die vor Ort einsehbaren und speziell auf die Musikakademie und das Gästehaus abgestimmten Hygieneanweisungen sind einzuhalten. Eine FFP2-Maske ist für bestimmte Bereiche der Musikakademie erforderlich und mitzubringen. Die Unterrichtsräume sind so vorbereitet, dass der Mindestabstand bzw. die maximale zulässige Teilnehmerzahl eingehalten wird. In den Unterrichtsräumen stehen betriebfsfähige Luftreiniger des Modells Trotec VAC+ bereit.

Aufgrund der Verordnungsbedingungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, die Auswahl aus den eingegangenen Anmeldungen trifft die Musikakademie zusammen mit den Dozenten. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme an dem Kurs.

Weitere notwendige oder konkretere Regelungen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 sind für Ihren Kurszeitraum derzeit leider noch nicht vorhersehbar. Die Musikakademie informiert Sie über die für Ihren Kurs geltenden Hygieneregeln aktuell und rechtzeitig vor Kursbeginn.

Bitte informieren Sie sich auch über die aktuellen Konditionen im Corona-Informationsportal des Landes Sachsen-Anhalt https://coronavirus.sachsen-anhalt.de/amtliche-informationen/

Mit der verbindlichen Anmeldung bzw. sobald Ihre unverbindliche Anmeldung in eine verbindliche Anmeldung geändert wird und der Teilnahme an dem Kurs erklären Sie sich mit den oben aufgeführten Bedingungen und gegebenenfalls weiteren Konditionen, die auf Grund aktueller Eindämmungsverordnungen umgesetzt werden, uneingeschränkt einverstanden.

________________________________________________________________________

Einige Hinweise zum Aufenthalt:

In unseren Gästezimmern werden alle geltenden Hygieneauflagen berücksichtigt, bei Doppel- und Mehrbettzimmern wird durch Änderung der Möblierung der Mindestabstand eingehalten.

Bitte melden Sie sich zeitgleich mit Ihrer Kursanmeldung für den Aufenthalt (Übernachtung/Verpflegung) an, da aufgrund der Hygienebestimmungen die Anzahl der Zimmer begrenzt ist!



Veranstalter

Kloster Michaelstein | Musikakademie
Michaelstein 15
38889 Blankenburg
Tel: +49 3944 9030 26
Fax: +49 3944 9030 30

Merkzettel

Merkzettel drucken